Schreiber übers Schreiben: Steven King

Es gibt eine Muse*, aber er kommt bestimmt nicht in Ihr Arbeitszimmer geflattert und streut kreativen Feenstaub auf Schreibmaschine oder Computer. Er lebt unter der Erde. Er ist ein Kellerwesen. Sie müssen sich zu ihm hinunterbegeben, und wenn Sie erst einmal da sind, müssen Sie ihm eine Wohnung einrichten, in der er leben kann. Anders ausgedrückt: Sie müssen die ganze Drecksarbeit machen, während sich der Musentyp hinfläzt, Zigarren raucht, seine Bowlingtrophäen bewundert und so tut, als wären Sie nicht vorhanden.

*Üblicherweise sind Musen Frauen, aber meine ist ein Mann.

Aus “Das Leben und das Schreiben” von Steven King, S. 175.
||||| Like It 7 Mag ich |||||

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>